Differential sperren

So, also ziemlich elementar ist das liebe Differential an einem Driftwagen. Denn es sorgt dafür das die Kraft der Antriebswelle immer auf das Rad gelegt wird, dass nicht blockiert. Denn wenn man eine Kurve fährt, ist der Weg des Rades welches im Inneren der Kurve liegt, kürzer als jener des Rades das aussen ist. Heisst bei einer Linkskurve machen die Räder links, einen kürzeren Weg als die Räder rechts. Damit es nicht zu ungewolltem Abrieb der Reifen sowie Traktionsverlust kommt, hat man die Differentiale „erfunden“. Wie diese genau funktionieren hier im Video (englisch) super beschrieben.

In dieser Animation hier, ist noch klar zu sehen wie es dann wirklich auch heute noch aussieht.

Nun beim Dirft ist dies alles andere als praktisch. Denn man möchte ein „berechenbares“ Fahrzeug, welches nicht sporadisch anders reagiert je nach Traktion. Ein normales, nicht gesperrtes Differential sorgt bei einem Drift dafür, dass man den Drift abbrechen muss, auch wenn man noch so viel PS und Drehmoment hat, es wird immer schwammig sein.

Daher wer driften will, hat entweder ein elektronisches Diff, welches man sperren kann, oder ein teilgesperrtes Diff. Bei unserem E46 ist es jedoch nicht gesperrt, nicht mal teilweise. Wir wollen kein „teueres“ neues Diff kaufen und schweisen dieses daher einfach zu. Wie wir ja bereits erwähnt haben, wird der Wagen keine Strassenzulassung habe, somit stellt ein 100% gesperrtes Differential kein Problem dar.

Heute haben wir nur 2 Stunden investiert um das Differential heraus zu nehmen, dazu waren einige Handgriffe nötig. Das Differential selber ist mit der Kardan und Antriebswellen verbunden. Diese 3 sind mit einfachen Schrauben befestigt. Das Differential selber ist mit 3 grossen Schrauben (in unserem Fall) am Chassi verschraubt. Leider ist es doch nicht ganz so einfach, da beim BMW die Auspuffanlage noch runter muss (flexen) und diverse andere Teile, damit man an alle Schrauben kommt.

Driftmissile hin oder her, gewisse Teile sollte man behalten, den diese schützen zb vor Hitze oder Aufsetzen, da man auch mit einer Missile ja länger driften möchte, ist es also ratsam, Bleche, Abdeckungen und Co. sauber rauszuschrauben, wenn diese einen effektiven Zweck erfüllen und nicht bloss „Luxus“ sind.

In unserer Bilanz fehlt noch ein Punkt, VERPFLEGNUNG!
Dies möchten wir noch nachholen.

16 Kaffes
4 Capri Sonne
2 Heidelbeer Schorle
1 Salatsauce
2 Salate
1 Tiroler Kuchen
10 Würste
1 Tube Mayo
1 Flasche Ketchup
2 Schnitzelbrot
1 Curry Sandwich
1 Salamisilserli

Zwischentotal: CHF 244.30
Total: CHF 2'322.98